Aktionstag HEALTHCARE NOT WARFARE
Dienstag, 19. Mai 2020, 16 Uhr, Konstanz Marktstätte

Zu einem Aktionstag gegen Rüstungsproduktion und Krieg rufen bundesweit Gruppen aus dem antimilitaristischen und linken Spektrum auf. In Konstanz laden das Solidaritätsbündnis Rojava und der Verein Keine Waffen vom Bodensee aus diesem Anlass zu einer Kundgebung um 16.00 Uhr auf die Marktstätte ein. Denn vom Lockdown haben sich die Rüstungskonzerne nicht beeindrucken lassen. Bei Waffenschmieden wie Rheinmetall oder Krauss Maffei Wegmann geht die Produktion weiter, als wäre nichts geschehen.

Bodensee-Ostermarsch 2020 - diesmal 1. mit FAHNEN RAUSHÄNGEN und 2. digital

[Entfällt wegen "Corona"] Bodensee-Ostermarsch: "FriedensKlima - Abrüsten und Klima schützen!" - Bodensee-Friedensweg, 13.04.2020 in Überlingen

  • 14:30 Bahnhofplatz («Zimmerwiese») Überlingen:
  • Musik, Begrüssung, Ankunft der FriedensläuferInnen
  • 14:45 Auf Friedensspuren durch die Altstadt und zum See
  • 15:15 Landungsplatz: Mit Klimagerechtigkeit schaffen wir Frieden!
  • Miriam Rizvi, Gymnasiastin, Sprecherin Klimastreik St. Gallen
  • Claudia Friedl, Dr. sc. nat. ETH, Nationalrätin (SP), St. Gallen
  • 15:45 Mantelhafen: Sicherheit ohne Waffen – 2040 keine Bundeswehr mehr!
  • Theodor Ziegler, Ev. Landeskirche Baden , Forum Friedensethik FFE
  • 16:15 Abschluss auf der Hofstatt: Peace-Zeichen mit den TeilnehmerInnen
  • Gegen Politik mit Waffen – für ein Klima des Friedens!
  • Claudia Haydt, Informationsstelle Militarisierung IMI Tübingen, DIE LINKE
  • Infostände und Kollekte
  • 17:00 Ende des BFW

EINLADENDE ORGANISATIONEN:  A: Attac Vorarlberg; Friedenskraftwerk Vorarlberg; Generation plus Die Grünen; inkontra – interkulturelle Friedensarbeit und Konflikttransformation, Hohenems; Naturschutzbund Vorarlberg; Österreichischer Druidenorden; plan:g – Partnerschaft für globale Gesundheit; Proton – das freie Radio; Wandeltreppe  |  CH: CaBi Antirassismus-Treffpunkt St. Gallen; Caritas TG / SG Appenzell; Claro-Laden St. Gallen; Evang. und Kath. Kirchgemeinden Romanshorn / Rorschach; Friedenswoche St. Gallen; Gewerkschaftsbund SG; Grüne TG / SG; Junge Grüne SG; Gruppe für eine Schweiz ohne Armee, Zürich; HEKS Regionalstelle Ostschweiz, St. Gallen; Klimastreik St. Gallen; Netzwerk Junge Erwachsene der Evang.-ref. Kirche SG; Ökumenische Kommission GFS SG AI/ AR; Politische Frauengruppe SG; Public Eye Regionalgruppe Ostschweiz; Religiös-sozialistische Vereinigung Schweiz, Winterthur; Schweizerischer Friedensrat; Solidaritätsnetz Ostschweiz/ Oberthurgau; Sozialdemokratische Parteien AR / SG / TG / Kreuzlingen / Steckborn; JUSO TG / SG; Theologische Bewegung für Solidarität und Befreiung, Luzern; Zentrum für Frieden LichtAll, Winterthur |  D: Alevitisches Bildungswerk e.V. Ravensburg, attac-lindau; Cafe Mondial, Konstanz e.V.; Blaue Blume, Friedrichshafen; BUND Naturschutz Kreisgruppe Lindau; Bündnis 90/Die GRÜNEN Bodenseekreis / KV Lindau / KV Tettnang; Bündnis 90/Die Jungen GRÜNEN Lindau-Westallgäu; Bündnis für Frieden zwischen Mensch und Tier, Stockach; Bunte Liste Lindau; DFG-VK Bodensee-Oberschwaben; DIE LINKE Bodenseekreis / LK Lindau / Ravensburg; Eine-Weltgruppe Wasserburg St.Georg e.V.; Ev. Erlöser Kirche, Friedrichshafen; Eulenspiegel Bio- und Projektladen, Wasserburg; FJS Forum Junge Senioren Überlingen; Freie Grüne Liste Konstanz; FFF FridaysforFuture Bodensee / Überlingen; Friedensinitiative Konstanz; Friedenskreis Überlingen; friedens räume Lindau; Friedensregion Bodensee e.V. (FRB); GLOBAL Bad Waldsee – Unterstützung für Geflüchtete; Kath. Betriebsseelsorge Ravensburg; Katholische Erwachsenenbildung LK Lindau; Kath. Pfarramtgemeinderat Wasserburg; Keine Waffen vom Bodensee e.V. (KWvB); Lebenshaus Schwäbische Alb, Gammertingen; Mesopotamisches Zentrum, Friedrichshafen; Ohne Rüstung Leben, Stuttgart; PFF Parentsforfuture Lindau / Überlingen; Pax Christi Lindau / Ravensburg; Save me Konstanz; TERRE DES FEMMES e.V., Konstanz / Region Bodensee; V2O Bio Bistro, Friedrichshafen; Ver.di-Ortsverein Konstanz; Verein Soziale Skulptur, Achberg; VVN-BdA Friedrichshafen-Ravensburg / Konstanz Singen; Wasserkarawane Überlingen International: Amnesty International Bodensee / Lindau / St. Gallen / Rorschach / Werdenberg / Thurgau; IFOR Internationaler Versöhnungsbund D / A / CH; Sozialistische Bodensee – Internationale Unterstützt von: Evang.-reform. Kirche Kanton St. Gallen (Kirchliche rwachsenenbildung), Katholische SeelsorgeEinheit SE Überlingen, Ev. Kirchengemeinde Überlingen

Juli 2020: „Frieden in Bewegung“: die große NATURFREUNDE-Wanderung „für Abrüstung und Frieden!“

Etappe 71: Engen – Singen am 09.07.2020.
Etappen 72: Singen – Güttingen am 10.07.2020.
Etappe 73: Güttingen – Meersburg am 11.07.2020.
Etappe 74: Meersburg – Friedrichshafen am 12.07.2020.
Etappe 75: Friedrichshafen – Lindau am 13.07.2020.
Etappe 76: Lindau - Bregenz (AT) am 14.07.2020.
Etappe 77: Bregenz (AT) - Arbon (CH) am 15.07.2020.
Etappe 78: Arbon (CH) - Kreuzlingen (CH) am 16.07.2020.
Etappe 79: Kreuzlingen (CH) – Konstanz (=Ziel) am 17.07.2020.
Info und Kontakt: https://www.naturfreunde.de/frieden-in-bewegung

Unsere Veranstaltungen in den zurückliegenden Jahren: 2019  |  2018  |  2017  |  2016  |  2015  |  2014  |  2013  |  2012  |  2011Zahlreiche Medienberichte (TV, Radio, Zeitung) über unsere Arbeit

2020: Ökumenische Erklärung zur Rüstungsindustrie am Bodensee - kann weiterhin unterzeichnet werden!

Ökumenische Erklärung gegen Rüstungsfirmen am Bodensee hier als Text / hier als pdf. Wir suchen Unterstützer/innen für diesen Aufruf! Er wurde auf dem 15. Internationalen Ökumenischen Bodenseekirchentag veröffentlicht, zusammen mit den Namen von 28 kirchlich und sozial engagierten Personen aus dem Bodenseeraum. Der Aufruf wurde am 15.06.2012 in Überlingen feierlich an die ehem. EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann übergeben.

AB HIER RÜCKBLICK

Dez 2019 und Januar 2020: "Am Wasser" - Stadttheater Konstanz - Theaterstück gegen Rüstungsfirmen

Theater Konstanz. DREHBUCH: Annalena Küspertt. REGIE: Nicola Bremer. HANDLUNG: An einem schönen Tag im Mai ist der Bodensee auf einmal schwarz gefärbt und niemand weiß warum. Während die Bürgermeisterin des schönen Örtchens das Tourismusimage wahren will, entdeckt Saliha das schwarze Wasser, abgefüllt in Flaschen, als Beautytrend, der sich übers Internet vermarkten lässt. Ihre Großmutter, die den Krieg im Ort erlebt hat, ist damit gar nicht einverstanden, denn sie sieht in der Wasserschwärze ein böses Omen. Und tatsächlich verhält sich der Vater von Salihas Freund verdächtig. Hat die plötzliche Verfärbung etwas mit seiner Arbeitsstelle zu tun? Er arbeitet dort, worüber man am Bodensee ungern Worte verliert: Für die Rüstungsindustrie. Für Saliha wird die Zeit des dunklen Wassers zur Zeit der Entscheidung. Lieber weiter leise sein und mit ihrem Freund die Australienreise nach dem Abi antreten? Oder mit der Idylle brechen und politischen Widerstand organisieren. Annalena Küspert, die selbst am Bodensee aufgewachsen ist, hat eigens für das Theater Konstanz ein neues Stück geschrieben, das nicht nur junge Menschen dazu auffordert mit wachen Augen in die Umgebung zu schauen. // Anmerkung: Wir, die Rüstungsgegner am Bodensee, nehmen an jeder Vorstellung teil und verteilen unsere Flugblätter.

In einem alten Buch steht: "Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind." Weiter

LIEBHERR produziert nicht nur Bagger und Kühlschränke, sondern auch viele Waffenteile.